Kann Ihr Computer ohne Betriebssystem laufen

Wir alle haben unser Lieblingsbetriebssystem – einige von uns werden nur aus dem Baum von Apple auswählen, während andere den Windows-Sitz bevorzugen. Es ist leicht anzunehmen, dass ein Computer ohne Betriebssystem genauso nützlich ist wie eine Tasse Kaffee ohne die Tasse. Aber was macht ein Betriebssystem, kann pc ohne betriebssystem starten und kann ein Computer ohne es noch rechnen?

Lassen Sie uns die erste Frage angehen, bevor wir in das Wesentliche eines systemunabhängigen Computers einsteigen. Ein Betriebssystem ist grundsätzlich der Generalunternehmer des Computers. Während die Programme damit beschäftigt sind, ihre eine spezielle Sache zu tun – Klempnerei, Elektrik, Tischlerei – überwacht das Betriebssystem sie alle, kommuniziert, was sie brauchen, an den Prozessor und bietet eine gemeinsame Sprache, mit der sie alle arbeiten können, um auf der gleichen Seite zu bleiben.

Was tut ein Betriebssystem?

Kann Ihr Computer ohne Betriebssystem laufen

Es gibt noch ein paar andere Dinge, die Ihr Betriebssystem tut, an die Sie wahrscheinlich nicht denken. Zum Beispiel ist es das Betriebssystem (nicht nur die Festplatte), das entscheidet, wie der Speicher verwaltet wird. Das Betriebssystem muss delegieren, wie viel Speicher jeder Prozess verbraucht und sicherstellen, dass sich der Speicher nicht überschneidet. Denken Sie auch daran, dass Ihr Heimcomputer höchstwahrscheinlich ein Einzelbenutzer- und Multitasking-Betriebssystem ist. Das bedeutet, dass Sie nur einen Prozessor haben, aber er kann viele Programme auf einmal ausführen.

Aber hier ist der Clou: Das kann es eigentlich nicht.

  • Wenn Sie Dateien herunterladen, an einer Tabellenkalkulation arbeiten und Musik hören, scheint Ihr Computer diese Dinge einfach gleichzeitig zu tun. In Wirklichkeit schaltet der Computer zwischen Prozessen mit extrem hohen Geschwindigkeiten um – so hoch, dass man es nicht weiß. Während Sie sich der Illusion hingeben, dass Ihre CPU und Ihr Betriebssystem in jedem Pot eine Hand haben, haben Ihre Programme den Eindruck, dass sie jederzeit die volle Kontrolle über das Betriebssystem haben.
  • Also wirklich, Ihr Betriebssystem ist so konzipiert, dass die CPU sich um eine Sache nach der anderen kümmern kann. Aber da es sich um einen Computer und nicht um eine belästigte Sekretärin handelt, kann sie so schnell Multitasking betreiben, dass der Benutzer es nicht einmal merken würde.
  • Nun, da wir einige der Möglichkeiten kennen, wie unser Betriebssystem für uns funktioniert, lassen Sie uns herausfinden, wie ein Computer ohne Betriebssystem aussehen würde.

Also, wie sieht ein Computer ohne Betriebssystem aus?

Wenn ein Betriebssystem all die Dinge tut, von denen wir wissen, dass es sie tut, erscheint es für einen Computer geradezu unmöglich, ohne sie zu existieren.

In Wirklichkeit hatten die ersten Computer keine Betriebssysteme; es waren riesige Maschinen, die mit einem Programm nach dem anderen beauftragt waren. Aus diesem Grund brauchten sie nicht wirklich Betriebssysteme. Tatsächlich erforderten die frühesten Computer einen Benutzer, um physikalisch Drähte von einer Steckplatine zu verbinden und zu trennen, um Berechnungen abzurufen. Aber wenn Sie kein Betriebssystem haben, können Sie Ihren Computer dazu bringen, etwas zu tun?

Ja. Aber du hast eine Menge Arbeit zu erledigen. Ohne ein Betriebssystem, das einen standardisierten, systematischen Ansatz für den Betrieb des Computers verwendet und durchsetzt, sind Sie in der Lage, Code (oder Programme) zu schreiben, die dem Computer genau sagen müssen, was er tun soll. Wenn Sie also ein Dokument in einem Textverarbeitungsprogramm eingeben möchten, müssen Sie einen neuen Code erstellen, der Ihrem Computer sagt, dass er auf jedes auf Ihrer Tastatur gedrückte Zeichen reagieren soll. Dann müssten Sie einen Code schreiben, der dem Computer sagt, wie diese Antworten auf einen Bildschirm übertragen werden müssen. Du müsstest deinem Computer sagen, wie man die Figur zeichnet, die du willst! Denken Sie an jede einzelne Option oder Möglichkeit, die Ihr Textverarbeitungsprogramm hat. Du müsstest für jeden einzelnen von ihnen Code direkt auf deine Festplatte schreiben.

Kommen wir auf unsere Generalunternehmer-Analogie zurück. Wenn wir ein Haus bauen, werden wir wollen, dass es bestimmte Merkmale wie Klempnerarbeiten, Elektroarbeiten und Fenster hat. In einem Computer wollen wir auch Funktionen wie ein Programm, das Dokumente erstellt, ein Programm, das auf das Internet zugreift und ein Programm, das unsere Fotos speichert. Ohne Betriebssystem weiß Ihr „Zimmermann“ nicht nur nicht, wo er Nägel in einen Balken hämmern soll, um den gewünschten Raum zu bekommen, sondern auch, dass Sie die Hämmer schmieden müssen und die Nägel erstellen müssen.

Ein Betriebssystem bietet einen einheitlichen Satz von Schrauben, Schnittholz und allen anderen Materialien, die Sie benötigen. Es kann zwischen den Räumen hin und her gehen, so schnell, dass du nicht einmal wusstest, dass es denjenigen verlassen hat, in dem du dich befindest.

Und das ist wirklich wichtig, denn hier ist noch eine Sache: Erinnern Sie sich, wie wir darüber gesprochen haben, dass das Betriebssystem sich nur auf eine Sache gleichzeitig konzentrieren kann? Nun, ohne sie könnte Ihr Computer ein Programm ausführen. Punkt. Sie können ein Dokument anlegen. Du könntest es retten. Du könntest es drucken. Aber Sie konnten sich dieses Dokument nicht ansehen und eine Uhr auf Ihrem Desktop laufen lassen. Wenn Sie kein Betriebssystem haben, müssen Sie nur noch einen – und nur einen – Prozess auf einmal ausführen.